Wunschkiste


Was ist die Wunschkiste?
„Wir für uns in Altenwalde“ e.V. möchte ein altes Projekt wieder beleben. Viele Familien müssen gerade in der aktuellen Pandemiesituation (kurzfristig) mit finanziellen Engpässen zurechtkommen. Oft ist das Haushaltsauskommen nicht ausreichend für besondere Wünsche oder Anschaffungen. Andererseits ist es zu hoch, um Zuschüsse oder Förderungen zu beantragen.

In diesen Situationen kann z.B. der Schulranzen zur Einschulung, neue Möbel fürs Kinder- oder Jugendzimmer oder auch einfach nur ein Kinobesuch oder ein Ausflug mit der Familie ein großes Hindernis sein.

Der Verein hat ein festes Budget für die „Wunschkiste“ bereit gestellt. Wir möchten helfen, wenn es um nötige Anschaffungen oder aber auch um echte Herzenswünsche geht. Wir werden keine „Luxusanschaffungen“ finanzieren, aber alles, was Familien zu gemeinsamen Aktivitäten befähigt und Kinder und Jugendliche medizinisch, kognitiv, sozial, kulturell, etc. in der persönlichen Entwicklung unterstützt.

Es ist uns besonders wichtig, dass die Spenden anonym behandelt werden. Das heißt, es wird nur ein kleines, festes Gremium über den Antrag abstimmen. Die persönlichen Daten werden dabei selbstverständlich vertraulich behandelt, im Regelfall kennen lediglich der/die 1. Vorsitzende und der/die Kassenwart/in die Namen der betroffenen Personen. So können wir auch gewährleisten, das persönliche Animositäten keinen Einfluss auf die Entscheidung haben.

Was wird unterstützt?
Z.B. nötige Anschaffungen wie Schulranzen, Möbel, Sportausstattung. Ein Zuschuss zu Nachhilfe, Musikunterricht, Sportverein oder Buskarten. Die Erfüllung von ganz besonderen Wünschen.

In welcher Form erfolgt die Ausschüttung an den Antragsteller?
Je nach Bedarf kann es eine Sachspende (Neuware), einen produktbezogenen Warengutschein oder eine Auszahlung geben.

Mit einem produktbezogenen Warengutschein wollen wir sicher stellen, dass wirklich das beantragte z.B. Kinderbett gekauft wird. Bei einer Auszahlung müssen die Kaufbelege im Anschluss vorgelegt werden.

Wer darf die Wunschkiste in Anspruch nehmen?
Familien und Alleinerziehende mit geringem Einkommen oder die kurzfristig in eine finanzielle Notsituation geraten sind.

Wer darf einen Antrag stellen?
Die Familie selbst oder aber auch Freunde/Bekannte/Angehörige, Kitas etc., die einer Familie Hilfe zukommen lassen möchten.

Welche Bedingungen sollen erfüllt werden?
Die Begünstigten kommen aus Altenwalde, Oxstedt oder Berensch.
Es darf ein Antrag pro Familie und Kalenderjahr gestellt werden.
Das Antragsformular muss ausfüllt werden (Angaben zur Person, Haushaltsgröße, Was soll unterstützt werden). Der Verein behält sich vor, einen ALG II- oder Einkommensnachweis anzufordern.
Bei Bereitstellung des Geldbetrages muss innerhalb von 4 Wochen ein Kaufbeleg über die bewilligte Anschaffung vorgelegt werden.

Wie groß darf der Wunsch sein?
Je Antrag gibt es eine Obergrenze von 200,00€. Wenn das Gesamtbudget für ein Kalenderjahr aufgebraucht wurde, muss die Mitgliederversammlung bei Bedarf über eine Erweiterung des Budget Wunschkiste entscheiden. Auch hier werden keine persönlichen Daten veröffentlicht. Das Budget kann jederzeit durch projektgebundene Spenden vergrößert werden.

Wie kann man eine projektbezogene Spende leisten?
Wir freuen uns, wenn Sie unser Budget vergrößern möchten.
Bitte überweisen Sie ihre Wunschspende an

Stadtsparkasse Cuxhaven
BIC: BRLADE21CUX
IBAN: DE65 2415 0001 0025 1995 89
Verwendungszweck: Wunschkiste

 

 

 

 

 

 

 

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen